Аккорды Die Kreatur - Schlafes Braut

Добавлено: @romashka
Дата добавления: 22 Октября 2022г.
Рейтинг:
0.0
Просмотров: 26
Транспонировать - +
Bbm                       Fm
Man sagte, sie liebte das Dunkel
F                         Bbm
Der Nachtwind hat beide getraut
Ebm                      Bbm
Ihr Herz war voll ewiger Sehnsucht
F                   Bbm
Und Schmerz ihr eng vertraut
Bbm                       Fm
Man sagte, sie liebte das Dunkel
F                       Bbm
Man nannte sie Schlafes Braut

Bbm                      Fm     F                            Bbm
Sie fanden sie unter der Eiche, nicht weit vor den Toren der Stadt
Ebm                       Bbm      F                          Bbm
Das schönste und zarteste Mädchen, das Antlitz so jung und so glatt
Bbm                 Fm           F                            Bbm
Sie hatte die Augen geschlossen, es schien so, als ob sie nur schlief
Ebm                        Bbm       F                           Bbm
Sie wirkte so rein wie der Frühling, obwohl sie der Winter schon rief

Bbm                          Fm     F                      Bbm
Die Lippen ganz blau von der Kälte, gekleidet im schönsten Gewand
Ebm                      Bbm    F                           Bbm
Im Mund eine schneeweiße Lilie, die zwischen den Zähnen man fand
Ihr Kleid war getränkt von dem Blute, das durch ihre Venen einst floss
Ebm                      Bbm     F                          Bbm
Wie Elfenbein waren ihre Wangen, auf das sich das Mondlicht ergoss, ja


Bbm                       Fm
Man sagte, sie liebte das Dunkel
F                         Bbm
Der Nachtwind hat beide getraut
Ebm                      Bbm
Ihr Herz war voll ewiger Sehnsucht
F                   Bbm
Und Schmerz ihr eng vertraut
Bbm                       Fm
Man sagte, sie liebte das Dunkel
F                       Bbm
Man nannte sie Schlafes Braut


Bbm                       Fm        F                                    Bbm
Der Vollmond erhellte die Lichtung, der Nachtwind strich sanft durch ihr Haar
Ebm                           Bbm     F                        Bbm
So bleich und so kalt war ihr Körper, in dem warmer Atem einst war
Bbm                            Fm        F                       Bbm
Ein Liebeslied schrieb sie zum Abschied, sie hatte es Schlaflied genannt
Ebm                    Bbm        F                         Bbm
Man fand ihre traurige Nachricht, sie hielt sie noch in der Hand

Bbm                          Fm    F                 Bbm
Warum stieg sie lang vor der Blüte zur uralten Eiche hinab?
Ebm                      Bbm     F                       Bbm
Warum legte sie sich zum Schlafe hernieder ins nassgrüne Grab?
Ebm                   Bbm     F                            Bbm
Sie suchte wohl ewige Stille, sie war wohl vor Liebe schon blind
Ebm                                  Bbm  F                         Bbm
Ob sie auch im letzten Schlaf träumt nun, die Antwort kennt nur der Wind


Bbm                       Fm
Man sagte, sie liebte das Dunkel
F                         Bbm
Der Nachtwind hat beide getraut
Ebm                      Bbm
Ihr Herz war voll ewiger Sehnsucht
F                   Bbm
Und Schmerz ihr eng vertraut
Bbm                       Fm
Man sagte, sie liebte das Dunkel
F                       Bbm
Man nannte sie Schlafes Braut


Bbm                       Fm
Man sagte, sie liebte das Dunkel
F                       Bbm
Man nannte sie Schlafes Braut 
Наверх